Wir packen unsere Koffer – erster Familienurlaub

Endlich ist es soweit. Unser lang ersehnter erster Familienurlaub steht in wenigen Tagen vor der Tür. Wir werden in dieser Zeit Valentinas Geburtstag am Gardasee verbringen. Meine Schwiegereltern und mein Bruder mit Anhang sind ebenfalls dort und werden Valentinas Ehrentag mit uns feiern.

Neben der Tatsache, dass Valentinas erster Geburtstag und somit für mich ein sehr emotionaler Moment in dieser Zeit stattfinden wird, freuen wir uns grundsätzlich auf unseren ersten gemeinsamen Urlaub und besonders auf die Zeit etwas entspannen zu können. Wir sind zwar schon ein paar Male über mehrere Tage unterwegs gewesen, aber das war in Verbindung mit Hochzeiten oder Feiertagen. Wenn wir mal ehrlich sind, bringen solche Tage nicht so wirklich viel Erholung. 😀

Nun steht er vor der Tür…der erste Urlaub. Als unerfahrene Mama stelle ich mir natürlich gewisse Fragen rund um das Thema Gepäck. Vorab muss ich dazu sagen, dass wir auf einem Campingplatz hausen, aber in einem Caravan. Das ist eine festinstallierte Wohneinheit mit zwei Zimmern, einer Küche und einem Badezimmer. Uns war es wichtig keine Gemeinschaftsbäder aufsuchen zu müssen, da ich es nur als Stress empfinden würde mit einem Kind, dass noch nicht läuft, jedes Mal die öffentlichen sanitären Anlagen nutzen zu müssen. So haben wir die Möglichkeit in Ruhe zu duschen und Valentina ebenfalls in Ruhe frisch zu machen.

Was nimmt man denn nun zu so einem Campingurlaub mit? Und das Wichtigste überhaupt…was müssen wir für unser Kind denn alles mitnehmen? Da ihr mich ja mittlerweile schon ein wenig kennt, habt ihr ja meine Kontrollader bereits kennengelernt. Somit habe ich (schlauer Fuchs) natürlich Packlisten in einem Worddokument zum Ausdrucken erstellt. Ich habe folgende Kategorien gebildet (ja, ich bin verrückt): Papa, Mama, Valentina, Drogerie/Küche, Medikamente, Zubehör.

Die Listen Mama und Papa erspare ich euch mal an dieser Stelle. Drogerie/Küche ist für uns interessant, da es sich um einen Camping- und nicht um einen Hotelurlaub handelt. Valentina, Medikamente und Zubehör verstehen sich von selbst. Ich glaube, dass man die Kategorien gut nachvollziehen kann. Im Prinzip habe ich mir das nur so aufgelistet, um einfach einen besseren Überblick haben zu können, da es dann sonst doch schnell unübersichtlich wird.

Falls ihr auch bald plant mit einem Baby bzw. fast Kleinkind in den Urlaub zu fahren, dann könnt ihr mit meinen Listen vielleicht ja auch etwas anfangen. Ich fange mal mit Valentinas Liste an:

  • Kurze und lange Schlafanzüge
  • Kleider, Hosen, Shirts, Bodys, Socken, Strumpfhose, Mütze, Sonnenhut, Schuhe, Badeanzug, Badehose
  • Spielzeug, Kuscheltiere, dünner Schlafsack
  • Moltontücher
  • Nagelschere
  • Mütze, Jacke
  • Badeschuhe

Die Listen Drogerie/Küche:

  • Pre-Milch, Quetschie, Hirsekringel etc
  • Schwamm, Lappen, Geschirrtücher
  • Spülmittel, Waschmittel, Mülltüten
  • Klopapier, Zewa, Servietten
  • Kaffeezeug, H-Milch, Süßungsmittel, Bonbons

Die Liste Medikamente:

  • Ibuprofen, Allergietabletten, Magentropfen, Pflaster, Wundsalbe
  • Kaugummi gegen Reiseübelkeit (Mama)
  • After Sun, Sonnencreme, Fenistil, Nasenspray
  • Zahngel, Globulis, Zäpfchen, Fiebersaft, Thermometer, Calendula, Malve, Nasentropfen, Nasensauger, Bäuchleinöl

Und zu guter Letzt die Liste für das ganze Zubehör. Hierbei ist aber zu sagen, dass wir uns dazu entschlossen haben während des Urlaubs nicht mit Stoff zu wickeln. Mir blutet dabei das Herz, aber es soll ein entspannter Urlaub auch für mich werden und auf dem Campingplatz ständig zur Waschmaschine zu rennen oder während der langen Fahrten immer die Windeln gut verstauen zu müssen, wird uns dann doch etwas zu umständlich. Deshalb nehmen wir normale Wegwerfwindeln für den Urlaub mit, aber sobald wir wieder Zuhause sind, wird normal mit Stoff gewickelt.

  • Ausweise, Papiere, Kreditkarte,
  • Versichertenkarten (auch Valentina)Auslandsversicherungsschein, Fühererscheine
  • Handyladekabel, Kopfhörer, Musikbox
  • Große und kleine Handtücher
  • Badetücher & Badeponcho, Waschlappen
  • Schwimmhilfen
  • Schwimmwindeln
  • Windeln
  • Buggy & Schirm, Babytrage
  • Regenschirm
  • Reisebett & Zubehör
  • Reiseföhn
  • Kopfkissen für die Fahrt
  • Hochstuhl (nehmen Oma und Opa mit)

Das mag jetzt alles super simpel sein und vielleicht fällt mir morgen auch noch etwas ein, das ich vergessen habe, aber mir persönlich hilft es ungemein für eine Reise eine Liste zu erstellen. Natürlich kann vor Ort noch einiges geholt werden, aber möchte man tatsächlich wegen eines Schirms für den Buggy im Urlaub losrennen und das passende Suchen, wenn es schon Daheim vorhanden ist? Ich glaube eher nicht. Drogerieartikel dagegen sind wirklich schnell ersetzt, falls etwas vergessen wurde. Allerdings kommen wir an einem Sonntag in Italien an und dann wäre es auch nicht so prickelnd bei den Schwiegereltern nach Toilettenpapier zu fragen, weil der Laden um die Ecke sonntags geschlossen hat. 😀

Früher bin ich etwas blauäugiger gereist, aber heute mit Kind möchte ich auch einfach eine gut organisierte Mama sein. Ich ermahne mich auch dazu nicht zu übertreiben, aber so gewisse Dinge möchte ich einfach sofort griffbereit haben. Es ist ja kein Aufwand den Fiebersaft miteinzupacken, auch wenn wir ihn wahrscheinlich und hoffentlich nicht benötigen werden, aber man weiß ja nie. Vielleicht könnt ihr mit den Listen etwas anfangen oder euch fällt noch etwas auf, das ich vergessen habe. Dann lasst es mich bitte wissen!

Trotz aller Planungen und Packwahnsinn, freue ich mich riesig auf die Zeit mit meiner kleinen Familie und den Geburtstag. Aber wisst ihr worauf ich mich auch freue? Auf zwei, drei Stunden Alleinsein. Mein Mann und ich haben nämlich den Deal abgeschlossen, dass jeder von uns ab und an mal auch sein eigenes Ding machen kann. Da wir ja nicht alleine im Urlaub sein werden, können Oma und Opa Valentina auch mal nehmen und wir können zu zweit auch etwas Zeit genießen. Achja, das wird toll, hoffe ich doch. 😀

Ich danke euch fürs Lesen und hoffe euch bald wieder auf meinem Blog begrüßen zu dürfen.

Eure Maria Saso

Schreibe einen Kommentar

Folg mir auf Instagram